Skip to main content
Köln

Presseinformationen

Wirklich ausgezeichnet!


  • Köln

INEOS in Köln: Denise Neubauer ist Ausbildungsbotschafterin und beste Auszubildende zur Industriekauffrau

PI_Denise Neubauer.jpeg
Denise Neubauer gehört zu den Besten.

Sich für den passenden Beruf zu entscheiden ist gar nicht so einfach. Denise Neubauer von INEOS in Köln hilft dabei: Während ihrer Ausbildung zur Industriekauffrau stellt sie als Ausbildungsbotschafterin Schülerinnen und Schülern von Abschlussklassen ihren Beruf „auf Augenhöhe vor“, wie sie betont.

Denise Neubauer weiß, wovon sie spricht. Sie verkürzte ihre Ausbildung um sechs Monate auf zweieinhalb Jahre und machte ihren Abschluss mit „Sehr gut“. Für diese Leistung und ihr Botschaftsengagement ehrte sie die Industrie- und Handelskammer (IHK) Köln nun bei der virtuellen Bestenehrung.

Der Einsatz von Ausbildungsbotschafter/innen ist ein Projekt der IHK. Damit geben ausgewählte Auszubildende ihr Wissen und ihre Erfahrungen aus der eigenen Ausbildung an Schülerinnen und Schüler weiter. „Es ist ein schönes authentisches Projekt“, sagt Denise. „So ein Angebot hätte ich mir als Schülerin auch gewünscht“, fügt sie hinzu.

Zur Botschafterin vorgeschlagen und für die schulischen Einsätze freigestellt wurde Denise von IN.TRAINING, der Ausbildungsabteilung bei INEOS in Köln. „Von Anfang an waren wir angetan von Denise, ihrer Einsatzbereitschaft während der Ausbildung und ihrer Fähigkeit, Inhalte verständlich und klar zu vermitteln. Wir waren überzeugt davon, dass sie mit ihrer positiven Art das Berufsbild Industriekauffrau hervorragend vermitteln und für diesen Beruf werben kann“, betont Siegfried Franke, Ausbildungsleiter bei INEOS in Köln.

Denise hat von ihrer Tätigkeit an den Schulen ebenso profitiert: „Ich habe gelernt, Inhalte vor einer Gruppe zu präsentieren und mich auf Fragen entsprechend vorzubereiten. Es war auf jeden Fall ein Plus für meinen weiteren Berufsweg.“

Während ihrer Ausbildung bei INEOS in Köln hat sich Denise Neubauer in Abteilungen wie Finanzen, Logistik, Bauabteilung oder Unternehmenskommunikation ein breites Spektrum an fachspezifischem und praktischem Wissen angeeignet. „Die persönliche Unterstützung und Hilfsbereitschaft der Menschen bei INEOS in Köln waren großartig, angenehm und fordern, genau richtig fürs Lernen!“ Ihr Tipp für einen tollen Abschluss der Ausbildung: „Freude an der Arbeit, Ehrgeiz und Organisationstalent sind sicherlich wichtige Faktoren für die Noten“, betont sie.

Ihr Engagement wurde belohnt: Nach ihrem erfolgreichen Ausbildungsabschluss wurde sie von INEOS in Köln als Personalreferentin übernommen. „Ich wollte unbedingt in die Personalabteilung, das hat gepasst“, freut Denise sich.

Insgesamt haben 9.773 junge Frauen und Männer im Winter 2019/20 und im Sommer 2020 im Bezirk der IHK Köln Abschlussprüfungen in rund 150 unterschiedlichen Ausbildungsberufen abgelegt. Von ihnen schlossen 446 Azubis ihre Ausbildung mit einem sehr guten Ergebnis ab.

Klicken Sie auf den Button, um das Foto herunterzuladen. 

Download

DIESEN BEITRAG TEILEN: